c't uplink 19.1: Haftung in sozialen Netzwerken, 200-Euro-Smartphones, Apple TV 4K

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz ist inkraftgetreten: Wer muss jetzt eigentlich löschen, wenn in der Facebook-Timeline ein Hetz-Kommentar auftaucht? Und worauf muss ich künftig als Betreiber einer Facebook-Seite oder eines Youtube-Channels achten? Darüber sprechen wir im aktuellen c't uplink mit unserem heise-Justiziar Joerg Heidrich.

Alexander Spier hat mal wieder Smartphones getestet, diesmal die Preisklasse bis 200 Euro: Die taugt inzwischen nicht bloß als Weihnachtsgeschenk für Nicht-Nerds aus der Familie, sondern auch als ordentliche Flaggschiff-Alternative - wenn man auf die High-End-Kamera verzichten kann. Warum das Moto G5 besonders interessant ist, und an welchen Stellen das Samsung Galaxy J3 oder das Nokia N5 besser abschneidet, klären wir in der Sendung.

Zum Schluss werfen wir mit Hartmut Gieselmann einen Blick aufs neue Apple TV 4K. Er freut sich, dass die Preise für UHD-Filme endlich fallen und hat beim Apple TV getestet, wie gut das mit 4K-Streaming in der Praxis wirklich klappt.

Verlosung! Wir haben eine Nintendo Classic Mini SNES abzugeben. Schickt uns dazu einen Selfie mit einer möglichst alten c't an uplink@ct.de oder veröffentlicht das Bild auf Facebook, Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #ctzockt. Einsendeschluss ist der 31. Oktober.

Mit dabei: Alexander Spier, Joerg Heidrich, Achim Barczok und Hartmut Gieselmann

Die c't 21/17 gibt's am Kiosk, im heise Shop und in der c't-App für iOS und Android.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es unter www.ct.de/uplink.

Mitglieder der c't-Redaktion diskutieren über Themen aus dem Heft und was sonst noch so in der IT-Welt passiert.
c't uplink (Video) Website

Hinweis

Der Podcast "c't uplink (Video)" und dessen hier dargestellten RSS-Inhalte liegen urheberrechtlich beim Autor der Betreiber-URL (siehe Website-Link bzw. Copyright Info). Auf den Inhalt von "c't uplink (Video)" hat podcasters keinen Einfluss.
Website: Link to website